Starten Sie Ihre Diät mit einer Woche modifiziertem Fasten, bei der Sie die Schwere-los® Diät-Drinks anwenden.

Fischpfanne mit Chinakohl

(447 kcal, KH 40 g, P 41 g, F 13 g) – Zubereitungszeit ca.: 25 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 2 Personen:

    • 400 g Kartoffeln
    • 1 Gemüsezwiebel
    • 1 EL Sonnenblumenöl
    • 150 ml Gemüsebrühe
    • 250 g Chinakohl
    • 300 g Seelachsfilet
    • 2 EL Zitronensaft
    • 2 EL Weizenvollkornmehl
    • 150 ml Saure Sahne 10 % Fett oder Soja cuisine
    • 2 EL Senf
    • Pfeffer
    • Kräutersalz
    • Muskat
    • Biobin
    • 5 EL Dill, frisch oder TK
  • Zubereitung:
    Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel kleinschneiden und im heißen Öl glasig dünsten. Die Kartoffeln hinzufügen und kurz mit dünsten. Die Brühe dazu gießen und ca. 10 Min. garen.

    Chinakohl putzen und quer in breite Streifen schneiden. Seelachs in Streifen schneiden und mit Salz und Zitronensaft würzen. In wenig Mehl wenden und in etwas Öl anbraten.

    Sahne, Senf, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Chinakohlstreifen hinzufügen und etwa 3 Min. garen. Das Biobin zum Andicken einrühren. Die Fischstreifen unter das Gemüse mischen und mit Dill garnieren.

    Nach oben

Kartoffelauflauf mit Räuchertofu

(440 kcal, KH 39 g, P 24 g, F 20 g) – Zubereitungszeit ca.: 25 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 500 g Kartoffeln, geschält
    • 500 g Broccoli
    • 150 g Cashewkerne, natur
    • 150 g Räuchertofu, fest
    • 6 EL (90 g) Spinat frisch gegart
    • 1 ML Biobin oder Johannisbrotkernmehl
    • 1 EL Hefe Flocken
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • 2 EL Kräuter, frisch oder TK
    • Pfeffer
  • Zubereitung:
    Kartoffeln in Streifen schneiden und zusammen mit dem Brokkoli bissfest garen. Gemüse abgiessen und 250 ml des Garwassers auffangen. Die Nüsse rösten und hacken. Brokkoli, Kartoffeln und Nüsse mischen und in eine große Auflaufform geben.

    Die übrigen Zutaten mit dem Gemüsegarwasser gut pürieren und einen Teil unter die Gemüse-Nuss-Mischung heben. Den Rest darüber verteilen und glatt streichen. Auflauf bei etwa 200 Grad 30-40 Min. backen.

    Nach oben

Risotto mit Pilzen

(398 kcal, KH 63 g, P 13 g, F 11 g) – Zubereitungszeit ca.: 20 Min., Garzeit 60 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 6 Salatblätter
    • 2 Radieschen oder anderes Gemüse der Saison
    • 4 Scheiben Vollkornbrot
    • 2 EL Frischkäse
    • 12 kleine Scheiben Käse
      (30% Fett i. Tr.)
    • Salz
    • Pfeffer
  • Zubereitung:
    Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln.

    Zwiebelwürfel im heißen Öl im Topf an dünsten. Reis zugeben und 5 Min. mit an dünsten. Brühe an gießen, Lorbeerblatt zufügen und zusammen bei schwacher Hitze 40 Min. garen. Pilze und Porree zufügen und würzen, weitere 10 Min. garen.

    Den Parmesankäse reiben (oder in einer Parmesanreibe auf den Tisch stellen) und mit dem Basilikum über das Risotto geben. Servieren.

    Nach oben

Hähnchengericht mit Chili und Erdnüssen

(358 kcal, KH 9 g, P 41 g, F 16 g) – Zubereitungszeit ca.: 25 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 3 Hähnchenbrustfiltes
    • 3 Frühlingszwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Stück frischen Ingwer,
      etwa 2 cm
    • 2 getrocknete Chilischoten
    • 1 EL Erdnussöl
    • 80 g geröstet Erdnusskerne
    • 3 EL Reiswein
    • 2 EL Sojasoße
    • 1 EL Reisessig
    • Salz
    • 1 EL Erdnuss- oder Sesamöl
  • Zubereitung:
    Das Hähnchenfleisch in 3 cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die getrocknete Chilischoten vom Stielansatz befreien und halbieren.

    Das Erdnussöl in einem Wok erhitzen und die Knoblauch- und Ingwerwürfel sowie die halbierten, getrockneten Chilischoten zufügen. Alles etwa 30 Sek. unter Rühren braten, dann das Hähnchenfleisch mit den Erdnüssen dazugeben und unter Rühren etwa 1 Min. mitbraten. Reiswein, Sojasoße, Reisessig, 1 Prise Salz sowie Frühlingszwiebeln zufügen, alles kurz aufkochen lassen und 3 Min. garen. Zum Schluss das Sesamöl unterrühren, abschmecken.

    Tipp:
    Als Beilage schmeckt Vollkorn-Reis. Wer keinen Reiswein oder Reisessig hat nimmt anderen Wein oder Essig oder einfach mehr Sojasauce.

    Nach oben

Vollkornnudeln mit Champignons und Kirschtomaten

(361 kcal, KH 48 g, P 14 g, F 5 g) – Zubereitungszeit ca.: 20 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 250 g Penne Vollkornnudeln
    • 400 g kleine Champignons
    • 300 g Kirschtomaten
    • 1 EL Rapsöl
    • Pfeffer
    • 4 EL saure Sahne
    • 2 EL gehackte Petersilie
  • Zubereitung:
    Die Vollkornnudeln in reichlich Wasser bissfest garen, dann abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

    Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Tomaten waschen und halbieren.

    In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Champignons darin 1-2 Min. kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die saure Sahne, die Vollkornnudeln, die Tomaten sowie die gehackte Petersilie zufügen, alles gut vermischen und kurz erwärmen.

    Tipp:
    Sie können dieses Gericht auch mit Austernpilzen zubereiten. Wer will, brät in diesem Fall 1 kleine geschälte und fein gehackte Knoblauchzehe mit an.

    Nach oben

Linsencurry mit Lachs

(465 kcal, KH 45 g, P 38 g, F 8 g) – Zubereitungszeit ca.: 25 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 1 Zehe Knoblauch
    • 200 g grüne Linsen
    • 1 EL Gemüsebrühe
    • 500 g Lachsfilet, TK,
      2 Packungen à 250 g
    • 200 g Lauchzwiebeln oder Porree
    • 500 g Mango oder Tomaten
    • 50 ml Orange Fruchtsaft
      (nur mit Mango)
    • Jodiertes Salz
    • 1 1/2 TL Curry
    • 1 Msp. Chilipulver
    • Pfeffer
  • Zubereitung:
    Knoblauch abziehen, durchpressen oder klein würfeln und im heißen Topf kurz anbraten. Linsen und 600 ml Brühe zufügen und aufkochen lassen.

    Dann die gefrorenen Lachsfilets in den Topf legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. garen. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein entfernen und in Würfel schneiden. Mit dem Orangensaft beträufeln.

    Lachsstücke herausnehmen, würzen und auf einen großen Teller legen. Lauchzwiebeln, Mangowürfel (Tomaten) und Gewürze zu den Linsen geben, den Teller mit dem Lachs als Deckel auf den Topf legen und mit dem Topfdeckel den Lachs abdecken. 2-3 Min. weiter garen.

    Linsencurry zum Lachs essen.

    Nach oben

Pute und Krabben aus dem Wok

(318 kcal, KH 15 g, P 31 g, F 15 g) – Zubereitungszeit ca.: 25 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 200 g Putenbrust
    • 200 g Krabben
    • 200 g Zwiebeln
    • 1 Zucchini oder ½ Chinakohl
    • 200 g Bambussprossen oder Sojasprossen
    • 125 g Cashewkerne
    • 5 EL Sojasoße
    • Pfeffer
    • Sambal
  • Zubereitung:
    Den Wok aufheizen. Cashewkerne darin kurz anrösten und wieder herausnehmen.

    Fleisch von allen Seiten anbraten und nach oben an den Rand schieben. Mit den Krabben gleich verfahren. Das kleingeschnittene Gemüse (erst Zwiebel, Zucchini, Bambus) nacheinander dazugeben und dabei rühren. Kurz vor dem servieren erst die Sprossen dazugeben, nur noch kurz erhitzen.

    Nach 6 Min. das Gericht mit Sojasauce und Gewürzen abschmecken. Cashewkerne dazugeben und servieren.

    Nach oben

Zucchini-Puffer

(348 kcal, KH 31 g, P 16 g, F 17 g) – Zubereitungszeit ca.: 30 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 500 g Zucchini
    • 250 g Champignons
    • 3 Hühnereier
    • 150 g Hafervollkornflocken
    • 1 EL Weizen Vollkornmehl
    • Basilikum
    • Pfeffer
    • Salz
    • 1 EL Olivenöl
  • Zubereitung:
    Zucchini waschen und fein reiben. Champignons putzen und etwas grober raffeln. Eier, Haferflocken und Mehl, Salz, Pfeffer und Basilikum mit dem Gemüse vermengen. Etwas stehen lassen.

    In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Kleine Bratlinge formen, flach drücken und im heißen Fett von beiden Seiten braten. Heraus nehmen und kurz auf Küchenkrepp legen.

    Die saure Sahne mit Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Puffer mit dem Dip anrichten.

    Nach oben

Nudeln mit Thunfischsauce

(445 kcal, KH 64 g, P 25 g, F 10 g) – Zubereitungszeit ca.: 10 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 400 g Vollkornteigwaren
    • 1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft
    • 2 Zwiebeln (evtl. TK)
    • 2 Zehen Knoblauch (evtl. TK)
    • 1 Glas Tomatensauce
    • 150 ml Gemüsebrühe
    • Pfeffer
    • Basilikum
    • Oregano
  • Zubereitung:
    Nudeln nach Packungsvorschrift in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen. Thunfisch abtropfen lassen.

    Zwiebeln und Knoblauch pellen und würfeln. In einem Topf (ohne Fett) glasig dünsten.

    Tomatensauce, Brühe und Thunfisch dazugeben. Nach Geschmack noch etwas würzen und heiß werden lassen.

    Pasta auf Teller verteilen, die Sauce darüber geben und servieren.

    Nach oben

Hähnchenbrust in Estragonsauce mit Brokkoli und Kartoffeln

(419 kcal, KH 26 g, P 46 g, F 14 g) – Zubereitungszeit ca.: 40 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 1 rote Zwiebel
    • 1 TL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • 4 Hähnchenbrustfilets, je 175 g
    • 450 g fest kochende Kartoffeln
    • 300 g Brokkoliröschen
    • 150 g Sahne
    • 3 EL grob gehackte Estragonblättchen
  • Zubereitung:
    Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer großen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten, dann salzen und pfeffern. Die Hähnchenbrustfilets dazugeben und ringsum in etwa 5 Min. goldbraun anbraten. Anschließend 150 ml kochendes Wasser angießen und alles zugedeckt bei geringer Hitze etwa 20 Min. köcheln lassen.

    In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen und in reichlich Wasser etwa 20 Min. garen. Abgießen, abtropfen und etwas abkühlen lassen und die Kartoffeln pellen. Die Brokkoliröschen waschen und in etwas Salzwasser 5-6 Min. dünsten, dann herausnehmen, abtropfen lassen. Sahne und Estragon zu den Hähnchenbrustfilets geben und alles bei geringer Hitze noch etwa 2 Min. köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist.

    Die Hähnchenbrustfilets mit den Kartoffeln und den Brokkoliröschen auf Tellern anrichten, mit der Estragonsoße überziehen und sofort servieren.

    Nach oben

Nudeln mit Pilzen und Walnußsauce

(529 kcal, KH 65 g, P 21 g, F 15 g) – Zubereitungszeit ca.: 20 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 4 Personen:

    • 400 g Vollkornteigwaren
    • 500 g Pilze
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 TL Olivenöl
    • 250 ml Gemüsebrühe oder Weißwein
    • Salz
    • Pfeffer
    • Biobin nach Belieben
    • 80 g Walnüsse
    • 1 Bund Basilikum
    • 30 g Parmesan
  • Zubereitung:
    Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen und beiseite stellen.

    Inzwischen Pilze evtl. putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken oder pressen.

    Öl in einer Pfanne erhitzen (bei beschichteten Pfannen – ohne Öl). Knoblauch und Pilze einige Minuten darin andünsten. Mit Brühe (oder auch Weißwein) ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße etwas einkochen lassen, evtl. mit etwas Johannisbrotkernmehl (Biobin) andicken.

    Walnüsse und Basilikum hacken. In einer vorgewärmten Schüssel alles mit einander vermengen und sofort servieren. Parmesan dazu reichen.

    Tipp:
    Auch 1 Bund Frühlingszwiebeln schmeckt dazu sehr lecker.

    Nach oben

Pfannkuchen mit Champignons

(445 kcal, KH 57 g, P 25 g, F 13 g) – Zubereitungszeit ca.: 15 Min. – Rezept als PDF

  • Zutaten für 1 Person:

    • 8 EL Vollkornmehl
    • 1 Hühnerei
    • 6 EL Milch, 1,5% Fett
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 100 g Champignons, in Scheiben
    • Pfeffer
    • Salz
    • 1 EL gehackte Petersilie
      (frisch oder TK)
    • 2 EL Saure Sahne 10 % Fett oder Soja cuisine
  • Zubereitung:
    Mehl, Ei, Milch und 2 El Wasser zu einem Teig verrühren. Etwas ziehen lassen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, den Teig hinein geben und von beiden Seiten je 1 Min. backen.

    Für die Füllung die Zwiebeln andünsten und Champignons dazugeben, etwa 5 Min. dünsten, würzen. Saure Sahne und Petersilie zum Schluss unterrühren. Die eine Hälfte des Pfannkuchens mit der Füllung bestreichen und zusammenklappen.

    Nach oben